FDP Hückeswagen
Wir sind die Liberalen

Über Uns

Wir sind Ihre Freien Demokraten in Hückeswagen

Programm

Was uns wichtig ist:

die schulische Bildung unserer Kinder

die Ausweisung von Wohnungsbau- und Gewerbegebieten

die Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs

der Neubau von Feuerwache und Rettungswache

Personen

Ortsvorstand und Rats-Fraktion

Gerhard Welp

Ehrenvorsitzender
Fon
0176 81 61 14 06

Mitglied Planungs-Ausschuss
Mitglied Kreisvorstand
Mitglied Kultur-Ausschuss Oberb.Kreis

Jörg von Polheim

Orts- und Fraktionsvorsitzender
Fon
0178 1666939

Ortsvorsitzender
Fraktionsvorsitzender
Vorsitzender Bau-Ausschuss
Mitglied Haupt- und Finanz-Ausschuss
Mitglied Abwasser-Auschuss
Mitglied im Kreisvorstand

Karin Wroblowski

Schatzmeisterin, Ratsmitglied
Fon
02192 851530

Mitglied Schul-Ausschuss
Mitglied Rechnungsprüfungs-Ausschuss
Mitglied Freizeitbad-Ausschuss

Markus Reichwein

stellv. Ortsvors., Ratsmitglied
Fon
02192 83136

Mitglied Bau-Ausschuss

Belinda Schäfer

Schriftführerin
Fon
02192 9372611

Mitglied Sozial-Ausschuss

Jürgen Wustmann

Mitglied

Max Richter

Beisitzer

.

Michele Breitzke

Beisitzerin

Positionen

Diese Positionen sind für die die FDP Hückeswagen besonders wichtig:

Bildung

In der gemeinsamen Sitzung von Schul- und Bau-Ausschuss am 14.November 2019 wurde eingehend über den Bau der Löwengrundschule diskutiert werden. Zielsetzung ist die Einhaltung der geplanten Kosten und ein möglichst früher Termin für die erste Nutzung.

Mobilität

Machbarkeitsstudioe für Schnellbus Wipperfürth-Leverkusen wurde in Auftrag gegeben.

Wohn- und Gewerbegebiete

Auch nach der Ausweisung des neuen Wohngebietes Eschelsberg muss in der Zukunft über weitere Wohngebiete nachgedacht werden.
Das gilt genauso nach Fertigstellung des Gewerbegebietes West3 für weitere Gewerbeflächen.

Neuigkeiten

Aktuelles aus Stadt und Land

Die FDP Hückeswagen ist über die Wahl des Ministerpräsidenten in Thüringen entsetzt. Aus unserer Überzeugung kann es keinen von der AfD unterstützten Ministerpräsident geben. Sicher ist T.Kemmerich nicht vorzuwerfen die rechtsextremen Ansichten der AfD zu unterstützen. Aus unserer Sicht hätte er dennoch die Wahl nicht annehmen dürfen. Es bleibt zu hoffen, dass der Weg für Neuwahlen frei gemacht wird. Es gilt "jegliche Abhängigkeit von der AfD zu vermeiden. Und man muss Politik machen, die mit Herrn Höcke nichts zu tun hat." (Statement unseres Ortsvorsitzenden in der rp vom 06.02.2020).

Gestern haben wir den Liberalen Bürgerpreis 2019 verliehen an Gerhard Welp für seine langjährigen Verdienste für Kleineichen, die Hospizgruppe „Die Weggefährten“ und die kulturelle Arbeit (Schlosskonzerte). Und das alles neben seiner auch ehrenamtlichen Tätigkeit seit über 40 Jahren für die FDP in Hückeswagen und im Oberbergischen Kreis!

FDP Hückeswagen toll mit Jörg von Polheim – hier: Schloss Hückeswagen.

Meldungen

Beim diesjährigen Ortsparteitag am 26.Februar 2020 wird der Ortsvorstand neu gewählt.
Ebenso werden in der anschließenden Wahlversammlung die Kandidaten und die Reserveliste für die Kommualwahl am 13.September 2020 gewählt

Zur gestrigen Ministerpräsidentenwahl in Thüringen nimmt die Kreisvorsitzende in einer Email an die Mitglieder Stellung:

"Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde.
da ich nicht sicher bin, wer von Ihnen die Mail des Landesvorsitzenden Dr. Joachim Stamp zu den gestrigen Vorgängen in Thüringen erhalten hat, möchte ich Ihnen als Anlage die Mail nochmals zukommen lassen.

Gleichzeitig möchte ich Sie nicht darüber im unklaren lassen, wie ich über die Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten denke.
Die meisten von Ihnen wissen, dass ich in Weimar/Thüringen geboren bin und von daher auch mit besonderem Interesse die Wahlen vom 27.10.2019 und die Zeit danach beobachtet habe.

So sehr ich nachvollziehen kann. dass unsere Fraktion in Thüringen endlich mit ihrer richtigen Arbeit beginnen möchte, kann ich absolut nicht nachvollziehen, was gestern in Erfurt passiert ist.

Wie sagte Christian Lindner im Spätherbst 2017: "Besser nicht regieren als schlecht regieren!". Ich wünschte, die Thüringer FDP hätte sich daran gehalten. Für mich ist es völlig inakzeptabel, dass es eine Zusammenarbeit wie auch immer geartet mit einer AfD, Höcke und Konsorten geben kann.

Ich erwarte von Thomas Kemmerich, dass er als gewählter und vereidigter Ministerpräsident jetzt im Landtag die Vertrauensfrage stellt , danach zurücktritt und damit den Weg für Neuwahlen freimacht.

Ich bitte Sie herzlich bei all ihren Überlegungen daran zu denken, dass wir in Oberberg und NRW vor einer wichtigen Kommunalwahl stehen und nichts mit den Vorgängen in Thüringen zu tun haben.

Im übrigen werde ich den Bundesvorsitzenden der FDP über meine Auffassung nicht im unklaren lassen.

Mit liberalen Grüßen
Ihre Ina Albowitz-Freytag
Kreisvorsitzende

Großer Besucherandrang bei der Sitzung des Planungs-Ausschusses am Montag. Schon lange wurde in Rat und Verwaltung über die weitere Nutzung des Schlosses nachgedacht. Dazu gab es Ende 2019 auch einen Workshop. Auch die dort zusammengetragenen Ideen wurden von vier Architektenbüros in sehr unterschiedlicher Weise aufgenommen und in Pläne zur Umgestaltung und Umnutzung eingearbeitet. Diese wurden heute vorgestellt.
Für die FDP ist klar, dass das Schloss im Eigentum der Stadt bleiben muss, und es weiterhin am oder der Nähe Parkmöglichkeiten vorhanden sein müsse. Wir werden uns , wie immer, an der Sache orientieren und deshalb nicht sofort laut über die Pläne klagen.
Dazu oben Bericht der Berg.Morgenpost vom 22.Januar 2020

Fraktionsvorsitzender Jörg von Polheim hatte einige Anwohner der Blumenstrasse in Wiehagen, die sich wegen des erhöhten Verkehrsaufkommens nach Bau des neuen Edeka-Supermarkts große Sorgen machen, eingeladen Es geht ihnen u.a. um die Sicherheit der Schulkinder , und um größeren Lärm für die Anwohner. Sie möchten, dass die Zufahrt zum Supermarkt nur über die B237 erfolgen soll.Die Fraktion nimmt die Bedenken sehr ernst und wird sie in den weiteren Beratungen in Planungs-Ausschuss und Stadtrat berücksichtigen

Mit großer Beteiligung des Ministers Prof.Andreas Pinkwart, des Landrats Jochen Hagt, der Bürgermeister Persian und von Rekowski, sowie Ratsmitgliedern beider Städte wurde heute der erste Spatenstich für die Breitbandversorgung im ländlichen Raum von Hückeswagen und Wipperfürth am Feuerwehrhaus Holte getan. In allen kurzen Reden wurde darauf hingwiesen, wie wichtig ein schnelles Internet ist.

Der 14.Liberale Bürgerpreis wurde heute Gerhard Welp verliehen. In seiner Rede betonte Orts- und Fraktionsvorsitzender Jörg von Polheim, dass Welp nicht für sein kommunalpolitisches Wirken, sondern ihn für die vielfältigen anderen ehrenamtlichen Einsätze bekomme. So hat sich der Preisträger schon seit über 40 Jahren für die Belange seines Wohngebietes Kleineichen eingesetzt. Ebenso lange erstellt er jährlich den allseits beliebten BUS-Fahrplan. Ausserdem war er 10 Jahre stellvertrender Vorsitzender der Hospizgruppe " Die Weggefährten". Seit 5 Jahren ist er mit drei Anderen in der Initiative Schlosskonzerte tätig. Die Laudatorin Angela Freymuth, Bürgermeister Persian, Prof.F.Wilke als stellv.Landrat,Kresvorsitzende Ina-Albowitz-Freytag, Christian Schütte ( CDU ),Hans-Jürgen Grasemann (SPD) und Werner Fabig ( Hospizgruppe ) sprachen Gußworte

Die ersten Überlegungungen zu den Wahlen im kommenden Jahr wurden auf der heutigen Sitzung von Vorstand und Fraktion angestellt. Es werden alle Stimmbezirke besetzt . Für die Bürgermeisterwahl wird kein eigener Kandidat aufgestellt

Beim heutigen ausserordentlichen Kreisparteitag in Wiehl wurde als Nachfolgerin des verstorbenen Jörg Kloppenburg fast einstimmig Ina Albowitz-Freytag gewählt Sie hatte das Amt schon einmal 23 Jahre inne. Sie sagte, sie wolle die FDP-Kreispartei für das Jahr der Kommunalwahl 2020 kampfstark aufstellen. Auch will sie die Partei stark verjüngen.

Von Ina Albowitz-Freytag wurde heute der Pressesprecher Gerhard Welp verabschiedet. Dieser hatte, wie die Kreisvorsitzende aufzählte, fast alle Positionen in der Kreispartei bekleidet.Dafür sprach sie ihren Dank aus und überreichte einen großen Blumensztrauss. Allein das Amt des Presssprechers hatte Welp 15 Jahre lang ausgeführt.

Als seinen Nachfolger wählten die Mitglieder der oberbergischen FDP Sebastian Diener aus Waldbröl

Termine

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Wir möchten uns auch für Sie engagieren. Zusammen können wir viel bewegen. Was bewegt Sie? Schreiben Sie es uns!

FDP Ortsverband Hückeswagen
Kölner Str.9
42499 Hückeswagen
Deutschland

Tel.
02192 931098